nähe zum kunden

Den Bagger hat er auch im FirmenlogoSascha Hohler aus Eiken.

 

Sascha Hohler aus Eiken hat sich mit der beruflichen Selbständigkeit einen Kindheitstraum erfüllt – den Umgang mit grossen Baumaschinen. Doch auch die feinen, gestalterischen Bau- und Gartenarbeiten übernimmt er gerne.


Beim 27-Jährigen, der in Eiken aufgewachsen und dort verwurzelt ist, hat sich das mit der eigenen Firma ein Stück weit von selbst ergeben. „Vor rund sieben Jahren habe ich meine ersten Bagger gekauft“, erzählt er. Diesen und die anderen Maschinen seines stetig wachsenden Fuhrparks begann er zu vermieten. Doch dann fragten ihn immer mehr seiner Kunden, ob er nicht auch selbst die Arbeiten übernehmen könnte. Und er entschied sich zum eigenen Geschäft: Im Januar 2015 war es dann soweit: Die Sascha Hohler GmbH ging an den Start.

 

Klein und persönlich

Baggerarbeiten aller Art, Rückbauten, Um- und Neugestaltung von Gärten, Transporte, Winterdienste und Leitungsverlegungen gehören in sein Metier. Kunden sind vor allem Private, aber auch Liegenschaftsverwaltungen, Architekten und Gemeinden im Fricktal und Umgebung. Mit Sascha Hohler arbeiten permanent ein Festangestellter und vier bis sechs Aushilfsmitarbeiter.

 

„Wir sind klein und persönlich und wollen es auch bleiben“, sagt Sascha Hohler. Bei ihm ist der Chef nicht nur bei der Auftragsvorbereitung präsent, sondern auch bei den Arbeiten selbst. Und diese Nähe zu den Kunden kommt gut an. Und wer einen Kindheitstraum zum Beruf gemacht hat, bei dem kann man sicher sein, dass er den Auftrag mit Herzblut und Leidenschaft ausführt. „Ich arbeite gern, ich gehe jeden Tag mit grosser Freude ans Werk“, sagt er. Die tägliche Herausforderung, den Abwechslungsreichtum und dass kein Tag wie der andere ist – das liebt er an der Selbständigkeit und dass er sowohl im Bagger sitzen kann, als Mann fürs Grobe, und dass aber auch Jobs anfallen, wo es Kreativität und ein Händchen fürs Feine braucht!