tischtennis-club sisseln - starke jugend

Freude am Spiel verbindet: Tischtennisclub Sisseln im Jahre 2017.

 

Mit 24 Jahren zählt der Tischtennisclub, kurz TTC Sisseln, eher zu den jüngeren Clubs des Dorfes. Aber mit 43 Mitglieder, 7 Mannschaften, 23 lizenzierten Spielern und total 37 Heimspielen in der Saison 2016/17 lässt sich die Bilanz durchaus sehen.


«Tischtennis? Habe ich auch schon mal gespielt, früher in der Badi...» Kennt man das nicht? Tischtennis bietet einen faszinierenden Mix aus Schnelligkeit, Körperbeherrschung sowie technischem und taktischem Spiel – und das mit geringem Verletzungsrisiko. Kommt der Ball mit Überschnitt oder Unterschnitt? Wo und wie platziere ich ihn selber? Und das alles blitzschnell.

 

Aus dem Interesse von Jugendlichen «richtig» Tischtennis zu spielen, wurde der TTC Sisseln Im Jahr 1993 durch Christiane Berger gegründet. Schon früh war der Trainer Helmut Steinhöfel aus Frick dabei, der heute noch mit über 70 Jahren die Jugendlichen anleitet und motiviert.  Im Laufe der Geschichte wurden Dorfmeisterschaften organisiert und beim «Spiel&Spass» mitgemacht.

 

Die Mitglieder kommen aus Sisseln, den umliegenden Gemeinden und sogar aus Rheinfelden. «Die Freude am Spiel verbindet uns alle, aber auch der gesellige Aspekt kommt nicht zu kurz», meint der langjährige Präsident Ralf Dümpelmann. So wird zum Beispiel jeweils kurz vor Weihnachten ein Speckbrettli-Turnier durchgeführt, bei dem der elegante Tischtennisschläger gegen hölzerne Brettli ausgetauscht wird. Die Jugendlichen aus Sisseln sind immer wieder für Erfolge gut. Bei der letztjährigen Nordwestschweizerischen Meisterschaft in Zofingen holten David Näff (1., U15), Martin Näff (2., U15), Lenny Würsten (1. Kat. E, 3. U13) und Robin Brogle (3. U13) gleich 4 Podestplätze in den Jugendkategorien. Der TTC Sisseln war damit der erfolgreichste Club beim Nachwuchs.

 

Trainiert wird jeweils freitags von 18.45 bis 20 Uhr (Jugend) und  20 bis 22 Uhr (Erwachsene) in der Turnhalle Sisseln. Anschliessend werden Netz- und Kantenbälle sowie andere alltäglichen Dinge oft noch im Vereinslokal «Pinte» besprochen. Warum nicht einfach mal vorbeikommen?

 

Mehr Informationen unter www.sisseln.ch.