Recyclen - der umwelt zuliebe

Gebrauchte Rohstoffe der Wiederverwertung zuführen und schauen, dass sie in der Schweiz bleiben, hat sich die Mittner Muldenservice und Recycling GmbH beim Etzger Kreisel auf die Fahne geschrieben.

«Mir gefällt, dass die Leute sagen, wir gehen recyclen und nicht einfach Abfall entsorgen, wenn sie zu mir kommen», sagt Geschäftsführer Andreas Mittner mit Jahrgang 1984, der das über dreissigjährige Unternehmen in der zweiten Generation weiterführt. Im Jahre 2014 machte er das Etzger Bahnhofgebäude dem Erdboden gleich. Aus den Trümmern erhoben sich nach und nach eine Annahmestelle für Private und Firmen, ein Recyclingcenter und ein Umschlagplatz für Muldenservice auf einer Gebäudelänge von über 160 Metern, festgehalten vom Abbruch bis zu den Neubauten auf etwa 400 000 Bildern einer GoPro-Kamera.

 

Kein Minimalbetrag

«Trotz eingebrochener Rohstoffpreise versuchen wir die Annahme ohne Pauschalgebühren oder Gebührenerhöhungen beizubehalten», bekräftigt Mutter Susanne Mittner die Absicht, die Stoffe in der Schweiz der Wiederverwertung zuzuführen, obwohl im Ausland höhere Erlöse resultieren würden. «Uns ist es auch ein Anliegen, die Leute darüber aufzuklären, was mit den Stoffen geschieht, die Leute schätzen das.» Die Annahme geschieht ohne Voranmeldung zu festen Zeiten. Nicht angenommen werden hingegen Chemieabfälle, Farben, Gifte, Lösungsmittel usw. Was von zumeist älteren Menschen im Recycling beim Kreisel in Etzgen ebenfalls dankbar angenommen wird, ist Hilfe beim Ablad. Dass viele Kinder ihre Eltern bei solchen Fahrten gerne begleiten, hat damit zu tun, dass ihnen nach getaner Arbeit ein Sugus winkt, schmunzelt Susanne Mittner. 

 

Muldenservice 

Andreas Mittner ist vorwiegend im Muldenservice LKW mit Kran tätig. Privaten wie dem Gewerbe sind die Möglichkeiten geboten, sich von kleinen 4-Kubikmulden bis zu 17-Kubikmeter-Grossmulden stellen zu lassen, und selbstverständlich besorgt Mittner das fachgerechte Entsorgen ebenso prompt, wie das Stellen der Mulde: «Bei den Transporten sorge ich dafür, dass möglichst keine Leerfahrten entstehen – der Umwelt zuliebe.»

 

Öffnungszeiten

Täglich 9 bis 11.45 und 13.30 bis 17 Uhr, Samstag 9 bis 12 Uhr

Kontakt 062 875 21 44, info@recycling-muldenservice.ch