Neues Verfahren für Antrag auf Krankenkassenprämienverbilligung

Aus aktuellem Anlass wird die Serien über die Ergänzungsleistungen unterbrochen, um einen Blick auf das neue Verfahren beim Antrag auf Krankenkassenbeiträge zu werfen.

Wer bisher seinen Anspruch auf Krankenkassenbeiträge geltend machen wollte, musste bis 31. Mai ein Formular ausgefüllt und eingeschickt haben. Nun macht die Digitalisierung auch im Verkehr mit der Sozialversicherungsanstalt nicht halt. Den Antrag für Prämienverbilligung kann neu nicht mehr in Papierform, sondern nur noch elektronisch via Internet gestellt werden. Wer selber nicht über diese Möglichkeit verfügt, erhält auf den Gemeindezweigstellen der sva Unterstützung.
Das neue Verfahren bietet gemäss Informationen der sva aber auch Vorteile. So prüft die Sozialversicherungsanstalt den allfälligen Anspruch automatisch, sobald die rechtskräftige Steuerveranlagung 2015 vorliegt. Besteht auf Grund dieser Einkommens- und Vermögensverhältnisse allenfalls ein Anspruch auf die Krankenkassenverbilligung, schickt die sva den Betroffenen einen Code, mit dem die Anmeldung innerhalb von 6 Wochen online gemacht werden kann., entweder von zu Hause aus oder dann mit Hilfe der Gemeindezweigstelle der sva.
Der grosse Vorteil: die Anmeldefrist Ende Mai ist nicht mehr gültig, die Anmeldungen für das kommende Jahr müssen bis spätestens 31. Dezember gemacht sein.
Was aber, wenn die Einkommens- und Vermögensverhältnisse von 2015 nicht mehr mit den heutigen wirtschaftlichen oder persönlichen Verhältnissen übereinstimmen und Sie nicht automatisch einen Code von der sva erhalten haben? Ab August 2017 kann bei der Sozialversicherungsanstalt Aargau telefonisch ein Code angefordert (Tel. 062 836 82 97, e-mail ipv@sva-ag.ch) und damit die Anmeldung gemacht werden. Selbstverständlich hilft auch da die Gemeindezweigstelle wie auch die Pro Senectute Aargau gerne weiter.

Auf der Homepage der Sozialversicherungsanstalt Aargau finden sich hilfreiche Informationen: https://www.sva-ag.ch/dienstleistungen/praemienverbilligung

Eva Schütz
Stellenleiterin Pro Senectute Aargau, Beratungsstelle Bezirk Laufenburg,
Tel. 062 871 37 14, www.ag.prosenectute.ch