Kühlen Kopf bewahren trotz Hitzewallungen

Die Wechseljahre sind eine natürliche Phase im Leben einer jeden Frau. Die hormonelle Umstellung führt zu einer nachlassenden Östrogenproduktion und das Temperatursteuerungs-Zentrum im Gehirn erhält Fehlsignale. Die scheinbar wahrgenommene Überhitzung führt zur Durchblutungssteigerung sowie folglich zu Schweissausbrüchen.

Was sind Wechseljahre?
Wechseljahre werden in drei Phasen unterteilt. In der ersten Phase, der Prämenopause, ab ca. dem 40. Lebensjahr können erste Beschwerden auftreten. Der Monatszyklus ist weitgehend noch regelmässig. Anschliessend in der Perimenopause werden die Zyklen unregelmässiger und es kommt zu einer Zunahme der Beschwerden. Die weibliche Sexualhormonproduktion lässt nach und der Körper versucht den Unregelmässigkeiten entgegenzuwirken, worauf vermehrt Symptome auftreten. Im Verlaufe dieser Phase bleibt die Monatsblutung ganz aus. Die letzte Phase, die Postmenopause, bezeichnet man den Zeitraum ein Jahr nach der letzten Monatsblutung. Nach einiger Zeit lassen die Symptome nach und es können sich weitere körperliche Beschwerden bemerkbar machen.

Beschwerden
Neben Schweissausbrüchen und nächtlichen Schweissattacken gehören Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, innere Unruhe, Reizbarkeit sowie Schlaflosigkeit zu den häufigsten Beschwerden. Weitere körperliche Beschwerden können Hauttrockenheit sowie Knochenschwund (Osteoporose) sein.

Behandlung
Je nach Hauptsymptom empfiehlt sich eine angepasste Behandlung auf pflanzlicher, homöopathischer oder spagyrischer Basis. Je nach Patientin erfolgt nach genauer Abklärung eine Hormonsubstitutionstherapie durch den Frauen- oder Hausarzt. Stören vor allem die Schweissausbrüche, so empfiehlt sich ein hochdosiertes Salbeipräparat, woraufhin häufig auch die Schlafqualität verbessert wird. Für trockene Haut empfiehlt sich die Anwendung von Sanddornöl-Crèmes oder Nachtkerzenöl Kapseln. Um Osteoporose (Knochenschwund) vorzubeugen, hilft körperliche Betätigung sowie ausreichende und calciumreiche Ernährung. Vitamin D ist wichtig für die Aufnahme und den Einbau von Calcium in die Knochen.

Das Team der Löwen-Apotheke-Frick AG freut sich, Sie zum Thema Wechseljahre zu beraten.