«Mode-Design auf den Punkt gebracht …»

«Mode-Design auf den Punkt gebracht …» Das war 2004 das Gründungs-Motto von «Point», dem Atelier für Schneiderei, modische Outfits, Handarbeiten und Schmuck-Design an der Hauptstrasse in Frick.

Anita und Margrit Kim bringen elegante Damenmode auf den Punkt.
Anita und Margrit Kim bringen elegante Damenmode auf den Punkt.

Das Motto gilt heute nach 13 Jahren immer noch, versichert Inhaberin Margrit Kim, die sich nach der Ausbildung zur Damenschneiderin zur Handarbeitslehrerin fortbildete und Jahrzehnte lang an Volks- und Berufsschulen unterrichtete, darunter mehrere Jahre an der Bäuerinnenschule Frick/Liebegg.

Festlich, elegant, speziell
Das beweisen die ausgestellten Modelle. Ihre Bandbreite reicht von Seidenkostümen bis zu Alltagsmode. «Festlich, elegant, speziell, hochwertig und trotzdem bezahlbar, aber nie konservativ», beschreibt Margrit Kim ihren Modestil. Beliebt ist ihr Freizeitlook, anpassungsfähig, praktisch und gleichwohl elegant.

Eigens entwickelte Schnittmuster
Modisch inspiriert, lässt sich die Kundin gerne auf Erkundungsreise in die Welt der Stoffe mit ihren Farben und Mustern ein, entscheidet zwischen Walk-, Seiden-, Leinen- und Jerseystoffen, mit dem Ziel, das soeben entdeckte Modell damit herstellen zu lassen. «Für alle meine Modelle habe ich eigens entwickelte Schnittmuster, die ich nach Anprobe an die Grössen meiner Kundinnen anpasse», erklärt Margrit Kim.
Wer sein Kleidungsstück selbst anfertigen möchte, kann dies im Rahmen der wöchentlich stattfindenden Nähkurse in angenehm kleinen Gruppen unter Anleitung von Frau Kim verwirklichen. Dies geschieht im grosszügigen, lichtdurchfluteten Kursraum mit grossem Zuschneidetisch und einer Reihe moderner Näh- und Overlockmaschinen. Die Kursfrauen schätzen die grosse Stoffauswahl und die vorhandenen Schnittmuster sehr.
Stoffe können natürlich auch ohne Kursteilnahme erworben werden.

Schmuck ebenso hochwertig
Zum modischen Outfit gehört passender Schmuck, der nicht nur farblich passend, sondern auch passend hochwertig sein muss. Hier darf Margrit Kim auf ihre Tochter Anita Kim zählen: «Der Perlenschmuck ist handgeknüpft, der Steinschmuck geknüpft oder auf Draht verarbeitet. Ich verwende Süsswasser-Zuchtperlen, natürliche Keshi-Perlen, Südsee- und Tahiti-Perlen sowie Verschlüsse aus Silber, vergoldetem Silber oder Edelstahl», sagt Anita Kim, «zu allen Stoffen finden Sie im Point ein farblich passendes Schmuckstück – und umgekehrt.»
Auch sie gibt ihr Wissen gerne in Kursen zu Perlenknüpftechnik und Schmuckgestaltung weiter, ausserdem sind Schmuckänderungen und -reparaturen jederzeit möglich.

Öffnungszeiten
Di 14-18 Uhr, Mi 9-12 Uhr, Fr 9-18 Uhr, Sa 9-12 Uhr
Kontakt Point Frick
062 871 46 58, 078 841 39 3, info@pointfrick.ch