Baut ganz nach Kundenwünschen

Die Gebr. Kaufmann AG in Wallbach ist seit 2015 eine Tochterfirma der Birchmeier Gruppe aus Döttingen und richtet sich nach wie vor nach den Kundenwünschen, sagt Geschäftsführer Michael Ott.

Der Geschäftsführer der Gebr. Kaufmann AG Michael Ott legt Wert auf Kundenwünsche.
Der Geschäftsführer der Gebr. Kaufmann AG Michael Ott legt Wert auf Kundenwünsche.

Seit Jahresbeginn 2015 ist die Gebr. Kaufmann AG an der Kohlackerstrasse 6 in Wallbach eine Schwesterfirma der Birchmeier Bau AG, ein führendes Bauunternehmen im Kanton Aargau. Auf jenen Zeitpunkt hin übernahm Michael Ott die Geschäftsführung. Josef Schmid bleibt bis zu seiner Pensionierung als Polier der Gebr. Kaufmann AG erhalten, und Monika Hasler-Schmid ist bei einer weiteren Schwesterfirma der Birchmeier Baumanagement AG in Rheinfelden als Planerin und Bauleiterin im Generalunternehmerbereich tätig. Die Gebr. Kaufmann AG ist 1875 von Friedrich Kaufmann gegründet worden, also vor 142 Jahren. Monika Hasler-Schmid stellte bis 2015 die fünfte Generation des Familienunternehmens dar.

Ganz nach Kundenwünschen
Mit diesem Schritt hat sich die Baufirma von der Dorfmaurerei definitiv verabschiedet und ist jetzt in den Kantonen Aargau, Baselland und Baselstadt im Einsatz. Was geblieben ist, sagt Michael Ott: «Der Berufsstolz und das Qualitätsbewusstsein der Mitarbeiter sind unverändert. Wir gehen auf die Kundenwünsche ein und die Region liegt uns am Herzen! Wir führen neu nicht nur die Arbeiten im Bereich Neubau, Umbau, Renovationen und Umgebungsarbeiten aus, sondern beraten unsere Auftraggeber gerne von A bis Z. Via Generalunternehmung übernehmen wir auch die Planung und die Koordination für alle Bauvorhaben mit sämtlichen Arbeitsgattungen.» Den Gewinn aus diesem Zusammengehen verschweigt Michael Ott nicht: Innerhalb der Birchmeier Gruppe werden Synergien in den Bereichen Personal- und Inventarressourcen sowie im Einkauf und der Akquisition gemeinsam genutzt. Ebenfalls konnte durch diese Fusion die Angebotspalette deutlich gesteigert werden. Das Unternehmen generiert dadurch einen Mehrwert für die Kundschaft im Fricktal: «Wir koordinieren und organisieren alle nötigen Handwerker und garantieren die Einhaltung von Qualität, Kosten und Termin. So bieten wir grösstmögliche Sicherheit», sagt Michael Ott.

Vielseitigkeit wird grossgeschrieben
Die Vielseitigkeit der Baufirma Gebr. Kaufmann AG ist unübersehbar. Es werden praktisch alle anfallenden Arbeiten aus dem Hoch- und Tiefbau ausgeführt. «Wir sind zwar mehrheitlich im Neubaubereich tätig, erledigen aber auch kleine Bauprojekte und Umbauarbeiten mit der gleichen Sorgfalt. Von kleinen Sitzplätzen bis zu grossen Industriekomplexen führen wir alles aus», sagt Michael Ott. Das As im Ärmel: Mehrere Arbeitsgattungen werden zu einem Paket geschnürt angeboten; beispielsweise für den Rückbau von Liegenschaften, für den Aushub einer Baugrube und für die Erstellung des Gebäudes. Der Vorteil sind einfache Verbindungen mit den Planern und die Lösung von Schnittstellen zu den einzelnen Handwerkern. «Mit diesem Paket sind wir ein guter Partner für jeden Bauherrn.»
Jüngste Referenzobjekte sind die Terrassenhäuser Gebhardt in Obermumpf, der Jungviehstall Kaistenberg­hof in Oeschgen und das Fitnesscenter Giger in Frick. Die Gebr. Kaufmann AG ist seit 2016 ISO-zertifiziert und legt grossen Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit.

061 861 11 33, info@gebr-kaufmann-ag.ch
www.birchmeier-gruppe.ch