«Nicht Tanzen gibt’s nicht»

«Immer am Strom bleiben...» ist das Motto der Rubin Elektrotechnik GmbH in Herznach. Sie drückt damit den unbedingten Willen aus, bei neusten Entwicklungen rund um elektrischen Strom am Ball zu bleiben und die Geschäftsfelder laufend zu erweitern.

«Nicht tanzen können gibt’s nicht» sagt Yvonne Eichenberger, dipl. Tanzlehrerin Swissdance und Jugend + Sport Expertin beim Bundesamt für Sport. Denn wenn man es nicht kann, kann man es lernen. Das Einzige was es dazu braucht sind zwei Beine, Freude an der Musik und den Mut, sich für einen Tanzkurs anzumelden. Tanzen macht einfach Spass und ist zudem eine der gesündesten Formen um seinen Körper in Schwung zu bringen, sei es mit einem eleganten Walzer, einem rassigen Discofox oder einem feurigen Salsa. Und das Gute daran ist, man braucht absolut kein Sportler zu sein, um Tanzen zu können.

Weltmeisterliche Leitung
Sie und ihr Gatte Werner, dipl. Tanzlehrer Swissdance und ehemaliger Rock'n'Roll-Weltmeister und Boogie-Woogie-Europameister, leiten die Tanzschule Eichenberger, welche im Jahre 1988 ihre Geburtsstunde erlebte und seit 1994 in Gipf-Oberfrick im Obergeschoss der Landi Gipf-Oberfrick beheimatet ist. Dies ist nebst der Filiale in Langenthal (BE) auch der Hauptsitz der Firma. Rund ein Dutzend diplomierte Tanzlehrerinnen und Tanzlehrer erteilen öffentlichen, privaten und gruppenweisen Tanzunterricht, von Kids (ab 3 Jahren) bis zu Senioren; in der zweiten Niederlassung in Langenthal BE unterrichten weitere acht Lehrpersonen.

Lehrstellen – unser angestrebtes Ziel
«Ein Nahziel ist es, ab 2018 / 2019 Lehrlinge auszubilden», sagt Yvonne Eichenberger. Seit 2015 sei der Tanzlehrerberuf «Paartanzlehrer mit eidgenössischem Fachausweis» eidgenössisch anerkannt und geschützt. Dies eröffnet ganz neue Perspektiven und ermöglicht es erstmals in Kombination mit der KV Lehre (kaufmännische / r Angestellte / r) und dem Unterrichtsassistenten eine äusserst attraktive Ausbildung für Jugendliche zu bieten.

Paar- oder Einzeltanz
Unterschieden wird beim Unterricht zwischen Paartanz und Einzeltanz. Der Paartanz-Unterricht umfasst insbesondere die Tänze wie Discofox, Salsa, Cha-Cha-Cha, Rumba, Walzer, Foxtrott, Tango und viele mehr. Einfach alle Tänze die man als Paar tanzt. Zu den Einzeltänzen gehören Zumba, Dancit, Line Dance, Ballett und Modern Jazz/Contemporary.
«Wir sind natürlich hoch erfreut darüber, dass auch die Kindersparte am Wachsen ist», sagt sie, denn Tanzen fördere schon frühe koordinative Fähigkeiten und hilft Kindern auch bei anderen Sportarten. Und mal ganz abgesehen davon, macht Tanzen einfach unglaublich Spass. Ganz nebenbei, aber nicht weniger wichtig, lernten die Kinder beim gemeinsamen Tanzen Benimmregeln, was im Umgang mit anderen erlaubt ist, so Yvonne Eichenberger: «Gute Tänzer haben gute Manieren und das gilt für Gross und Klein.»

Gutschein für dorfaktuell-Leser
Die Tanzschule Eichenberger offeriert dorfaktuell-Lesern bis 31. Dezember 2017 einen Bon über 10.– für einen Tanzkurs, ob Grundkurs, Einzeltanz- oder Kindertanzkurs. Bitte bei der Kursbuchung «Dorfaktuell» angeben.

Gerenweg 4 (Landi-Gebäude), 5073 Gipf-Oberfrick
062 871 96 50, www.tanzschule-eichenberger.ch