Am Puls des Geschehens im oberen Fricktal

Ab Donnerstag, 25. Januar, geht der Schalter der Polizei Oberes Fricktal und der Kantonspolizei erstmals am neuen Standort auf. Im April gibt’s dort einen Tag der offenen Tür.

In zwei Etappen zügeln Kantons- und Regionalpolizei vom bisherigen Gebäude ins umgebaute Gemeindehaus. Bis Mittwoch, 24. Januar 2018, ist der bisherige Besucherschalter noch geöffnet. Ab 25. Januar stehen bereits die neuen Schalterräumlichkeiten offen; sie sind via Eingang Hauptstrasse zugänglich und befinden sich im Parterre, während das Obergeschoss den Büros und Rapporträumen vorbehalten ist. Parkplätze stehen beim Gemeindehaus und in der Tiefgarage in genügender Anzahl zur Verfügung.

Ende Polizeiposten Laufenburg
Mit diesem Datum geht die Regionalpolizei als erste im Aargau ans IT-Netz der Kantonspolizei, eine «Pioniertat», wie sich Polizeichef Werner Bertschi ausdrückt; damit werden Synergien genutzt und Kosten gespart. Gleichzeitig geht aber auch die Ära Kantonspolizeiposten Laufenburg zu Ende; die Mitarbeitenden werden nach Frick disloziert. Somit sind insgesamt rund dreissig Mitarbeitende am Standort Frick stationiert – auf Mission für die regionale Sicherheit im oberen Fricktal.

Vorteil: mitten im Dorf Frick
«Ich erachte es als grossen Vorteil, dass die Polizei Oberes Fricktal im Dorf geblieben ist und erst noch an bester Zentrumslage», sagt Werner Bertschi, «wir sind gut erreichbar und selber am Puls des Geschehens. Damit sind wir die erste Anlaufstelle der Polizei und ein direkter Ansprechpartner für die Bevölkerung, was unsere Absicht ist. Wir schätzen den direkten Kontakt.» In welchen Fällen der Polizeiposten aufgesucht werden soll oder nicht, sei nur im Einzelfall zu beurteilen. Vermeintlich Banales könne sich hier und da als wertvolle Hilfe erweisen. Werner Bertschi rät die Website www.polizeioberesfricktal.ch unter «Fragen und Antworten» zu konsultieren, um bereits erste Antworten auf gängige Fragen zu bekommen, oder im Zweifelsfall die Polizei direkt zu kontaktieren. Dominik Senn

Tag der offenen Tür am 7. April
Die Öffnung nach Aussen zur Bevölkerung nimmt die Polizei Oberes Fricktal wörtlich: Am Samstag, 7. April, laden Kantons- und Regionalpolizei zum Tag der offenen Tür in den neuen Polizeiposten ein. «Dies ermöglicht den Betrieb in Echtzeit mitzuerleben und die neuen Räumlichkeiten der Bevölkerung zu zeigen», sagt Chef Werner Bertschi, «die Leute sollen sich davon überzeugen können, wohin die Investitionen geflossen sind.» Der Morgen ist eingeladenen Gästen vorbehalten. Nachmittags sind ein Rundgang und einige Show-Acts der Polizeiarbeit für die Öffentlichkeit vorgesehen.