Insektenschutz

Alle Jahre kommen sie wieder, ohne Einladung und sind erst noch lästig: Fliegen, Mücken, Wespen und anderes Ungeziefer machen uns vor allem an den heissen Tagen das Leben schwer, besonders in den eigenen Wänden sind Insekten nicht gern gesehen.

Viele Menschen fürchten sich zu Recht davor, denn zum Teil können Insekten auch Krankheiten übertragen. Doch es gibt Lösungen: Insektenschutzsysteme, die auf ganz natürliche Weise die Plagegeister abhalten. Man benötigt keine gesundheitsgefährdenden Sprays, Fliegenklatschen oder unschöne Klebebänder, um sich das Ungeziefer vom Leib zu halten.

Welche Lösungen gibt es?
Intelligente Lösungen sind effektiv und müssen nicht teuer sein. In der Regel reichen Abdeckungen wie Fliegengitter an Tür- und Fensterrahmen, Lichtschachtabdeckungen, Rollos oder Jalousien aus.
Fliegengitter werden meist mit einem Spannrahmen eingebaut, denn meist halten mit Nägeln, Nadeln oder Klebeband befestigte Netze nicht lange. Mit wenigen Handgriffen lassen sich gefederte Varianten von Spannrahmen montieren, sowie bequem ein- und aushängen.
Moderne Systeme fügen sich in bestehende Inneneinrichtungen ein und sind auch optisch keine Fremdkörper. Sie verfügen über ein formschönes Design, sind leicht zu reinigen und einfach zu bedienen. Ausserordentlich praktisch sind spezielle Insektenschutz-Rollos. Sie sind vor allem sehr flexibel.

Insektenschutz im Keller durch Lichtschachtabdeckung
Lichtschächte für Keller sind nicht nur beliebte Sammelbecken für Laub und Schmutz. Auch Insekten nutzen diese Möglichkeit gern, um in das Innere zu gelangen. Dabei gibt es wirksame Schutzvorrichtungen, die dem Insektenschutz dienen und gleichzeitig Schmutz abhalten.  Lichtschutzabdeckungen sind für die dauerhafte Anbringung gedacht. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann einen unsichtbaren Schutz gegen das Aushebeln der Schutzvorrichtungen anbringen lassen. Diese Massnahme schützt vor Einbrechern, die sich über den Lichtschacht einen Zugang zum Haus verschaffen wollen.

Kontakt: ERNE AG Holzbau
Werkstrasse 3 | 5080 Laufenburg
062 869 81 81 | info@erne.net | www.erne.net