Ergotherapie in Frick? Ja, seit 2006!

Jedem Menschen kann es passieren, dass seine Handlungsfähigkeit im Alltag durch ein Ereignis oder auch schon von Geburt an eingeschränkt wird. Dies passiert mehr, als einem dies bewusst ist. Es besteht eine grosse Nachfrage nach kompetenter Ergotherapie.

Ergotherapeutin Heidrun Barth stellt alle Bemühungen des Zentrums in Frick unter ihr Leitmotiv.
Ergotherapeutin Heidrun Barth stellt alle Bemühungen des Zentrums in Frick unter ihr Leitmotiv.

Allemal beeindruckt sind die Besucher des Ergotherapiezentrums ob den einladenden blitzblanken Räumlichkeiten mit ihren Nischen, Schaukeln, Sitzgelegenheiten, dem Spieleangebot, den separaten Handtherapieräumen und dem Hilfsmittelangebot auf zwei Stockwerken. Jedes der unzähligen Objekte erfüllt seinen bestimmten Zweck, auch wenn sich dieser dem Laien erst auf den zweiten Blick erschliesst. Aufgebaut hat dies Heidrun Barth und ein qualifiziertes Team anerkannter Ergotherapeutinnen leistet täglich ganzen Einsatz, damit die Qualität gehalten werden kann.

«Sich selbstwirksam erleben»
Was ist Ergotherapie? «Gezielte Behandlungsverfahren zur Erhaltung und Verbesserung der grösstmöglichen Selbstständigkeit der Menschen in jedem Alter um sich selbstwirksam zu erleben. Trotz Einschränkungen handlungsfähig am Leben teilnehmen können, fördert wesentlich die Gesundheit und das Wohlbefinden», definiert Heidrun Barth.

«Handlungsfähig am Leben teilnehmen»
«Das Ergotherapiezentrum Frick folgt dem Leitsatz: Handlungsfähig am Leben teilnehmen», sagt die diplomierte Ergotherapeutin. Ihre zusätzlichen Ausbildungen machte sie in Maltherapie, in Erwachsenen- und Kinder-Psychodrama und in der Unternehmerschule für KMU und Gewerbe in Lenzburg. Stete gezielte Aus- und Weiterbildung verlangt sie auch von ihren Mitarbeiterinnen. Dadurch ist das Ergotherapiezentrum in der Lage, die Dienstleistungen in allen Fachbereichen (siehe Box) anzubieten. Wo es angezeigt ist, finden auch Hausbesuche oder Behandlungen in Einrichtungen wie Alterszentren oder Wohnheimen statt.
 
Fachkräftemangel herrscht
Leicht falle dieser ehrgeizige Anspruch der Aufrechterhaltung des Angebots nicht, gibt Heidrun Barth zu bedenken, denn es herrsche im gesamten deutschsprachigen Raum, hauptsächlich in Deutschland und in der Schweiz, Fachkräftemangel. «Wir sind auch immer auf der Suche nach Fachkräften», sagt sie. Das Zentrum in Frick ist Mitglied des EVS (Ergotherapieverband Schweiz), der SGHR (schweizerische Gesellschaft für Handrehabilitation) und der IGER (Interessen Gemeinschaft Ergotherapie in Rehabilitation).

Widengasse 10, 5070 Frick, 062 871 88 20, info@ergotherapiezentrum.ch
www.ergotherapiezentrum.ch
Telefonzeiten: vormittags 9.00 – 9.50 Uhr, nachmittags 13.00 – 13.20 Uhr

 

Behandlungs- bzw. Fachbereiche des Ergotherapiezentrums Frick
Allgemeine Ergotherapie
Handtherapie
Neuro-Ergotherapie
Hilfsmittelversorgung
Reha-Ergotherapie
Kinder-Ergotherapie
Kinder-Spieltherapie